BALOU STAR

Beschreibung

BALOU STAR
Der Stern am Springhimmel mit der einzigartigen Abstammung

Überragend nach Vermögen bei perfekter Technik, begründet in einem Leistungs-Pedigree von absoluter Weltgeltung, so ist Balou Star in wenigen Worten zu  beschreiben. Im Typ ist der zweimal über Almé Z einzigartig gezogene Hengst er ein edler und blutgeprägter Sportler mit ganz grossem Herz, schnellen Reflexen und einer enormen Galoppade mit sehr grosser Bodenabdeckung.

Ganz im Stil seiner beiden Weltklasse-Grossväter Baloubet du Rouet und Quick Star präsentiert sich Balou Star stets in höchster Leistungsbereitschaft. Selbst schwierigste und höchste Hindernisse bei anspruchsvollen Zeitspringen meistert er stets vorbildlich, wie er mehrfach unter Millie Allen bis in die internationale 1.60m- Klasse bewiesen hat.

Aufgrund seiner ausgezeichneten Technik, der hohen Elastizität bei zugleich grosser Vorsicht und sehr viel Vermögen, hinterlässt der Hengst einen bleibenden Eindruck am Sprung. Er springt wie eine Katze.

Im März 2008 wurde Balou Star auf Grund seiner Bewegungsmechanik und seines außergewöhnlichen Springvermögens in Alsfeld, Hessen, mit der Höchstnote 10,0 im Springen gekört. In einem Feld von 42 internationalen Top-Pferden erlang er beim 30-Tage-Test in Schlieckau 2009 zweimal die Höchstnote 10,0 in Springmanier und im Vermögen.

In der Saison 2013 wurde Balou Star von Hans-Dieter Dreher bei Internationalen Youngster Touren, auch beim Youngster-Cup anlässlich der Global Champions Tour 2013 in Wiesbaden erfolgreich vorgestellt. Dort im Finale errang er als zweit-bestes Deutsches Pferd den achtbaren 8. Platz. Unter Angelique Rüsen und Hartwig Rohde erzielte er diverse 1.45 – 1.50 m Erfolge. Aufgrund dieser sportlichen Leistungen erhielt Balou Star die volle Hengstanerkennung des Springpferde-Zuchtverbandes Oldenburg International (OS). Danach folgten u.a. Hannover und auch Selle Francais (SF).

Balou Star ist europaweit und insbesondere in der Französichen Warmblut- Zucht sehr begehrt. Seit 2018 wird sein Samen dort flächendeckend über die FRANCE-ETALONS-Group und HARAS-NUMENOR vertrieben.

Abstammung

Beide Grossväter von Balou Star, BALOUBET DU ROUET und QUICK STAR,  zählen zu den weltweit begehrtesten Vererbern unserer Zeit. Beide sind Söhne ihres gemeinsamen Vaters GALOUBET A, dessen Vater niemand geringeres ist, als der “Jahrhundert-Hengst” ALME Z !

Dazu kommt über die Quick Star-Mutter STELLA  der 3-fache Auftritt des legendären Arabischen Vollbluthengstes und Ausnahme-Leistungs-Vererbers DENOUSTE. Seine Gene  waren über Jahrzehnte der absolute Massstab im Europäischen Pferde-Rennsport. Ferner geht die Mutterlinie in der 3. Generation auf DOMINO zurück, welcher das erfolgreiche Hannoveraner Schockemöhle-Springblut repräsentiert.

BALOU DU ROEUT Baloubet du Rouet Galoubet A Almé
Message du Rouet Starter
Georgia Continue Contender
Georgette II Domino
QUENADA Z Quick Star Galoubet A Almé
Stella Nithard AA
Drenada Domino Domspatz
Grenada Grenader

Vater: BALOU DU ROUET ist ein Vererber von Weltrang, der 2016 mit insgesamt 51 gekörten Söhnen Rang 7 der WBFSH-Weltrangliste belegte. Sein Vater Baloubet du Rouet war ein Ausnahmesportler und  unter Rodrigo Pessoa  dreifacher Weltcupsieger und Einzel-Olympiasieger.  Gleich zweimal (vater- und mutterseits) tritt der unvergessliche Almè Z-Sohn Galoubet A im Pedigree von Balou Star auf. Der Star-Vererber Almé von IBRAHIM hat praktisch alle europäischen Warmblutzuchten maßgeblich beeinflusst. Auf allen internationalen Turnieren und olympischen Medaillen-Rängen sind Nachkommen des Almé Z zu finden.

Mutter: QUENADA  Z stammt, genau wie der Sieger des CHIO Aachen 2013 und zudem Olympiasieger 2016, BIG STAR, vom legendären QUICK STAR ab. Diesen bezeichnete Meredith Michaels-Beerbaum als das wichtigste Pferd ihrer Karriere, da er ihr zu internationalem Ruhm verhalf. Zitat:“ Er war ein Phänomen, mit einer ungeheuer imposanten Erscheinung. Er hatte Sprungfedern unter den Hufen.“ Quick Star geht über Galoubet A auf den Welt-Vererber Almé zurück. Auch der für seine „Härte“ bekannte Hannoveraner Hengst Domino, der tritt erneut in der Mutterlinie auf.

Die absolute Besonderheit in der Genetik dieses einzigartigen Hengstes BALOU STAR ist somit die feste Verankerung der ALME Z – Erfolgs-Gene sowohl auf der Vater-, wie auch auf der Mutterseite, sowie das gleichzeitige Auftreten der drei (3) Weltklasse-Hengste BALOUBET DU ROUET, QUICK STAR und DENOUSTE in einer einzigen Besamungsdosis.

Eigenleistung

Balou Star ist unter seiner Reiterin Millie Allen amtierender   FEI YR Team Europameister 2017  für Grossbritannien! Zuvor überzeugten Balou Star und Millie Allen bei ihrem ersten Nationen-Springen (CSIO3*) für Gross Britannien in Roeser, LUX.

In der Zucht stellte Balou Star 2014 mit „Jorvik Star“ erstmals das „BEF Futurity Springpferde-Siegerfohlen“ in England, und sein erster Warmbluthengst „Hullabalou“ wurde A.E.S. gekört. In 2015 wurde Balou Star in England zum „Hengst-Neuzugang des Jahres“ gekürt. 2017 stellte er zudem den Siegerhengst der Ponykörung im Münster, Westfalen.

Von November 2014 bis Ende 2017 war Balou Star in England stationiert. Dort war er hoch erfolgreich im internationalen Springsport unter seiner Britischen Ausnahme-Reiterin Millie Allen, die mit (11) FEI Medaillen erfolgreichste Junge Reiterin Europas und zugleich Mitglied des „British World Class Podium Potential Kaders“, dem höchsten Nachwuchs-Kader Englands ist.

Millie und Balou Star überzeugten bei drei (3) aufeinander folgenden FEI YR Europameisterschaften mit drei (3) FEI Medaillen und durch weitere überragende Erfolge und hohe Anerkennung bis in die 1.60m Klasse, darunter:

  • TEAM GOLD 2017 FEI Europameisterschaften (1.50m) der Jungen Reiter in Samorin, SVK
  • TEAM und EINZEL BRONZE 2015 FEI Europameisterschaften (1.50m) der Jungen Reiter in W.N.
  • 6. Rang CSIO3* (1.50m) 2016 Roeser, Luxembourg
  • 1. Rang Morris Scotland 2017, 1.45m U25 London- Olympia Qualifier
  • 1. Rang Edinburgh 2016, Royal Highland Show , 1.55m International Stairways
  • 1. Rang Paris Grand Palais 2016, CSI U25 Hermes Les Talents
  • 1. Rang U25 Grand Prix Liverpool 2017,
  • 2. Rang U25 Grand Prix London 2016 International Horse Show /Olympia Hall
  • 4. Rang CSI2* 2016 Global Champions Tour London
Zuchtempfehlung

Balou Star veredelt und vererbt seine speziellen sortlichen Fähigkeite an seine Nachkommen. Er hat bisher zahlreiche Premium-Fohlen und mehrere gekörte und Sieger-Hengste hervorgebracht.

Die Nachkommen zeigen sich aktiv und langbeinig mit viel Eleganz und grossem Bewegungspotenzial, einem festen Rücken und einer langen, sehr gut bemuskelten Leistungs-Kruppe und guter Sprung-Technik, sowie bestem Interieur. In derselben Art ihres Vater Balou Star „suchen“ seine Nachkommen förmlich den Sprung. Balou Star wird sehr gern zur Veredelung bei grösseren, rahmigen und gern auch bewegungsarmen Stuten mit viel Substanz und Vermögen ab 1.65m genutzt.